Bin auch da !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bin auch da !

      Hallo, guten Tag allerseits. Hab mich entschlossen hier mal zu gucken ob man für meine Probleme auch eine Lösung hat. Ich bin 56 Jahre, wie man so schön sagt seeeehr stark übergewichtig was zwar nur bedingt auffällt durch meine Größe aber NUN muß das mal aufhören. Schluss damit. :stampf:
      ich mache seit Anfang des Jahres Lowcarb im 2. Anlauf. Diesmal nicht so verbissen wie vor 5 Jahren und habe jetzt schon fast 15 kg abgenommen. Natürlich mache ich weiter! Mit einer App als Unterstützung hat man KH UND Calorien gut im Griff. Ich hoffe bis Weihnachten durchzuhalten.... bin gespannt. Hat Jemand Erfahrungen damit auf Dauer den Caloriengrundwert im Durchschnitt nicht erreichen zu können ? Da hab ich nämlich so meine liebe Not.
      Gruß Sabine

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dielange1960 ()

    • Hallo, tja Welche??? Gute Frage.
      Ich hatte vor 4 Jahren mal begonnen einfach alles mit Kartoffeln, Nudeln, Brot weg zu lassen und einfach viiiiiel Gemüse gegessen.
      Fazit: nach 6 Wochen 10 kg weniger.... allerdings war bald Schluss. ich habe alle Hinweise und Selbstbacken usw. viel zu ernst genommen und konnte es einfach nicht durchhalten.
      Diesmal will ich es besser machen und habe meine Lebensmittel langfristig in Richtung Ketose korrigiert ohne dass ich Lieblingsspeisen auslassen muß.
      Im Klartext - Frühstück hab ich nie gemocht (nur am Wochenende...), Mittag in der Woche meist was Leichtes denn ich arbeite im Büro und wenn auch Viele den Büroschlaf für gesund halten... hihihi ... geht garnicht, wenn Du weißt was ich meine (am Wochenende fällt es aus). Richtig gut und meißtens warm esse ich abends und da auch nicht vor 18:30 Uhr. Du siehst - ich wiederspreche ALLEN Vorgaben die für Lowcarb angeraten werden.
      Was nun. Also ich hab mich zum 01.01.2017 gewogen und seit dem 1 x die Woche. Erst hab ich ohne App gearbeitet aber dass haute nach 4 erfolgswochen nicht mehr hin. Mein Gewicht stagnierte 3 Wochen lang. Seit dem 27.02.17 arbeite ich mit APP (allerdings Yazio) und schaffe es seit dem im Durchschnitt bei 40 KH und 1568 kcal zu sein (Ausrutscher inklusive) Mein Rechner gibt allerdings noch immer mehr als 1900 kcal Grundbedarf aus. Schaff ich nicht... Aber irgendwie hoffe ich dass das zur Zeit nicht wichtig ist. Mein Ziel: Zu Weihnachten wieder eine 2 stellige Zahl auf der Waage. Bin mit ca 133 kg gestartet und jetzt bei 117,9 kg. Übermorgen ist Wiegetag... ich bin gespannt. Urlaubsessen ist allerdings für mich zur Zeit noch ein unlösbares Problem... Kannste da Ratschläge geben? Gruß Sabine
    • Huhu :)
      Ich bin selbst wirklich seeehr einfallslos, was die Ernährung angeht und bei deiner Urlaubsfrage darum auch nicht wirklich hilfreich. Mehr als "Eiweißdrink morgens und mittags und abends dann mal sehen" ist mir bisher nicht eingefallen. Vielleicht haben andere mehr Ideen? Ist auch die Frage, ob ihr kühlen könnt (stationär auf einem Campingplatz bleibt oder ein WoMo habt) oder immer herumreist. Wenn Kühlung möglich ist, könnte ja alles Mögliche mitgenommen werden.
      LG
    • Hallo, erstmal guten Tag Gabyh.
      Also wenn ich meinen Grundumsatz errechnen lasse gibt mit das Programm zur Zeit 1905 kcal an. Durchschnitt der letzten 30 Tage lag bei 1582 kcal. (Absolute Spitze war mal am 1.04. 3142 Kcal - da hab ich schwer gesündigt)
      Ich esse mich satt, habe keine Mangelerscheinungen und hoffe dass mein Körper nicht irgendwann auf reserve schaltet. Hatte gehofft hier hat Jemand die gleichen Probleme und Erfahrungen gesammelt.

      Hallo akiraki,
      beim Urlaub mach ich mir die meissten Sorgen wie ich gerade in dem teuren Norwegen planen könnte. Nudeln + Reis - hab ich ja Konjac - auf Vorrat also kein Problem, Fleisch nehmen wir genau wie ausreichend Real - Eiweissbrot in unserem kleinen Gefrierwürfel mit.... aber was mache ich mit dem Gemüse. Das ist nämlich laut Netz dort 10 x so teuer wie hier. Soooo üppig ist meine Urlaubskasse denn doch nicht... Ich wollte wissen ob es eventuell Camper gibt die Erfahrungen in Südnorwegen für mich hätten... ich fahre übrigens mit Wohnwagen. Gruß Sabine
    • Hallo Gabyh,
      ich habe den Cal - Rechner auf mehreren Seiten überprüft und schon das Wenigste angesetzt!!!
      Grübel. Naja, ich werd einfach so weitermachen. Letzte Woche nur 400 g abgespeckt... grummel. ab mir aber jetzt einen Heimtrainer (Rudern) zugelegt und hoffe meinen inneren Schweinehund auch regelmäßig überzeugen zu können... hihihi.
      Gruß Sabine
    • Hallo, ich wieder. So - da ich sicher gehen wollte habe ich mich erst schlau gelesen und siehe da - Dein Hinweis ist der Falscheste den du zu vergeben hattest! Sorry aber ich glaube in diesem Form werde ich keine Unterstützung finden. kaum Jemand da - nur in der Talkecke und die Hinweise... naja.

      Tut mir den Gefallen - löscht meinen Account. Ich such mir ein besser geeignetes Forum und die Unterstützung die ich brauche.

      Zum Schluss noch die Richtigstellung des Grundbedarfes und seines Verhältnisses zum Abnhemen:

      gesundepfunde.com/grundumsatz-…tz-definition-berechnung/
      "Der Kalorienbedarf zum Abnehmen
      Das Wichtigste zuerst: Gib deinem Körper die Grundversorgung, die er braucht. Iss daher nicht für längere Zeit (mehrere Wochen bis Monate) unter deinem Grundumsatz. Sonst riskierst du auf Dauer gesundheitliche Schäden. Außerdem steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es zum JoJo-Effekt kommt.
      Um nun erfolgreich und vor allem gesund abzunehmen, gilt: Iss an den meisten Tagen deiner Abnahme mehr als deinen Grundumsatz, aber weniger als deinen Gesamtumsatz.
      Ein guter Anhaltspunkt für die meisten Übergewichtigen ist ein Kaloriendefizit von 20 %."