LC wirklich ohne Kohlenhydrate????

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • LC wirklich ohne Kohlenhydrate????

      Hallo,
      ich brauche mal eine kleine Richtungsweisung.
      Ich habe Anfang Januar damit angefangen mich mit der Thematik LCHF zu beschäftigen. Dabei habe ich mir auch einige Dokus angeschaut, wo erklärt wird, was der Zucker etc. in unserem Körper bewirkt, wie das mit dem Insulin ist etc.
      Seit dem Tag nehme ich so gut wie keine KH zu mir. Da wo es geht. In einigen Gemüsen sind ja auch KH drin. Aber halt wenig. Also keine Kartoffel, kein Brot keine Nudeln etc.
      Bzgl. Brot habe ich mal versucht nach LC was zu backen. Aber die Zutaten bekommt man kaum. Wenn im Reformhaus und z.B. 250gr Mandelmehl kostet an die 6€.

      Parallel habe ich angefangen Das Buch von Mark Lauren zu lesen "Fit ohne Geräte" Dort gibt es ja auch Ernährungstipps bzw. Rezepte. Dort wird z.B. oft Kartoffel verwendet. Mit dem Hinweis es wäre gute KH. Habe mir gestern mal aus Spaß die Zeitung EatSmarter geholt. Auch in den Rezepten werden Kartoffeln und Vollkornnudeln oder auch schon mal ein Stück Chiabatte verwendet.

      Ich bin da jetzt was lost...
      Was soll/darf man was nicht. NAch was kann man sich richten. Ich bin ehrlich. Ich würde gerne mal wieder Kartoffeln essen. Wenn ich bei den Vollkorn Nudel auf die KH Anzahl gucke unterscheiden die sich von normalen Nudeln kaum....
      Ggf. habt Ihr da ja ein paar Tipps oder Lesestoff, wie man wenn mit KH umgehen soll.

      Danke Euch

      PS: Beim Einkaufen tue ich mich auch oft schwer: Welchen Aufschnitt z.B. kann man sich bedenkenlos kaufen?
    • Du kannst Gemüse in großen Mengen essen ... am besten grünes Gemüse, das hat wenig KHs.
      Und von einem Kartöffelchen geht die Welt auch nicht unter.

      Brot würde ich lassen, genauso wie VK-Nudeln. Der BZ-Anstieg ist zu flott und kann Heißhunger verursachen.

      Schau mal in ein Atkins-Buch.
      Niveau ist keine Hautcreme und Stil hat nichts mit Putzen zu tun

      Ich habe keine Macken, das sind Special Effects
    • Mark Lauren verfolgt ein anderes Konzept als LCHF. Bei diesem solltest du unter 50g Kh essen und ca. so viel g EW, wie du wiegst. Wenn sich dein Körper auf Fett als Energielieferant eingeschossen hast, bekommst du deine Leistungsfähigkeit zurück. Dann kann dir ein Shot mit Mittelkettigen Fettsäuren (Natives Kokosöl) die vielzitierten Flügel verleihen, aber das dauert (mehrere Wochen bis Monate).Die Systeme nicht mixen, das geht schief. HCHF baut keine Muskeln auf, sondern Fett.
      Ein vollständig ketonadaptierter Stoffwechsel ist nahezu genauso leistungsfähig wie mit Kohlehydraten, wenn die richtigen Fette die Grundlage bilden.
      Die Übungen von Lauren sind auch mit LC machbar.
      "Am Ende wird ALLES gut. Wenn es nicht gut wird ist es noch nicht das Ende!"
      Oscar Wilde

      [Blockierte Grafik: http://www.laufsport-liga.de/web/ligabuttongesamtjahr_15018_w_k_r.png]
    • hallo vocaris.

      Ich hab hier mal ein Rezept für ein Brot. Alle Zutaten bekommst du zum Beispiel im Kaufland oder auch dm zu sehr günstigen Preisen.

      100gr Leinsamen geschrottet
      50gr Weizenkleie
      50gr Eiweisspulver neutral (dm Markt)
      2 Tl Backpulver
      2 Eier Größe
      1 Tl Salz
      250gr Quark

      Erst die Trockenen Zutaten gut vermischen dann Quark und Eier dazu. Das ganze dann 10 min stehen lassen, zu einem Brot formen und ab in den Ofen 180 grad für 40 min.

      Das teuerste an den Zutaten ist das Eiweiß mit knapp 6 euro. Aber daraus kannst du auch gut 6 Brote backen. Nach dem das Brot kalt ist lagere ich es im Kühlschrank. Schneide mir morgens 2 Scheiben ab und stecke sie in den Toaster. Dann lecker mit Salat, Gurke und Putenbrust belegen. Samstag auch mal mit Lachs und Ei und natürlich am Sonntag mit schönen Spiegelei.


      Und zu den Nudel. Mach dir doch Spagetti aus Zucchini. Ich scharb die mir immer über eine Reibe. Das gibt schöne Streifen die dann mit guten Öl kurz anbraten und Leckere Soße drauf. Oder die Zucchini in scheiben schneiden, kurz anbraten und dann als Lasagne Nudel verwenden.

      Als Kartoffel ersatz püree aus Blumenkohl. Mein absoluter Favorit. Ob zu Fleisch oder auch zu einem guten Gulasch. Man kann echt alles ersetzten.

      Und Sonntags ess ich auch mal ein kleines Kartöffelchen. Das ist auf alle fälle besser wie Nudel
    • Hallo alle zusammen!

      Der Beitrag hier ist zwar schon etwas älter, aber ich möchte trotzdem darauf antworten.^^

      Vocaris, ich habe mir anfangs auch sehr viel Stress gemacht, ja keine carbs zu mir zu nehmen, aber es heißt ja "low carb" und nicht "no carb". Deshalb finde ich, kann man ruhig mal hier und da carbs essen, wenn es sich in Grenzen hält, sonst kann man das low carb gleich lassen. Aber wenn du z.B. voll Lust auf Brot hast, kannst du ja auch mal ein leckeres Vollkornbrot essen, muss ja nicht gleich Weißbrot sein.

      Ich glaube, man muss einfach auf die Balance achten und konsequent sein. Dann darf man sich auch mal "belohnen", denke ich. :)

      Und MAMAx4, ich finde deine Ideen voll gut! Werde ich mal ausprobieren. :)