Was haltet ihr von der Stoffwechselkur?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was ist das für eine Kur?

      Aber egal, was es ist, sie wird danach wieder zunehmen.
      Wenn man sich mal mit den Mechanismen der Abnahme befasst, ist das auch völlig klar.
      Man nimmt schnell ab, verliert auch Muskelmasse, kehrt danach zu seinen alten Essgewohnheiten zurück. Dann nimmt man nicht nur zu, sondern läuft auch schnell Gefahr, mehr zuzunehmen. Denn durch die verlorene Muskelmasse ist auch der Bedarf gesunken.

      Erfolg verspricht eigentlich nur eine langfristige Ernährungs- und Bewegungsumstellung.
      Niveau ist keine Hautcreme und Stil hat nichts mit Putzen zu tun

      Ich habe keine Macken, das sind Special Effects
    • Moni, das ist dasselbe, was ich auch mal gemacht habe, 500 -800 kcal pro Tag. ;)
      "Die Abnahme ist wirklich eine gute Mindset-Übung.
      Es geht nicht um riesige Berge und Ziele, sondern darum,
      jeden Tag aufzustehen und die Dinge so zu tun,
      dass sie in der Summe zu einem guten Leben führen."
    • Finchen schrieb:

      Moni, das ist dasselbe, was ich auch mal gemacht habe, 500 -800 kcal pro Tag. ;)
      Und hinterher?
      Niveau ist keine Hautcreme und Stil hat nichts mit Putzen zu tun

      Ich habe keine Macken, das sind Special Effects
    • So, hier mal meine Erfahrung dazu.

      Sie Kur funktioniert! In den ersten 21 Tagen und den darauf folgenden Wochen kann man super abnehmen, ohne ein größeres Hungergefühl zu bekommen.

      ABER: Das mit dem neuen Setpoint nach 6 Wochen ist Mumpiz. Nach den 6 Wochen fängt meiner Meinung nach die schwierige Phase erst an. Halte ich mich nicht weiter an die Regeln, dann habe ich schnell das Ausgangsgewicht wieder erreicht. JoJo lässt grüßen. Aus diesem Grund würde ich nicht von einer "Kur" reden, also etwas, was man für eine Zeit macht und dann wieder sein lässt.

      Für Leute, die sowieso vorhaben, sich in Zukunft Low-Carb zu ernähren, ist dies eine super Methode in kurzer Zeit an Gewicht zu verlieren. Nur muss ich mich davon verabschieden mit dem neuen "Setpoint" wieder zu meinen alten Ernährungsgewohnheiten zurück zu kehren.
    • MonikaB schrieb:

      Finchen schrieb:

      Moni, das ist dasselbe, was ich auch mal gemacht habe, 500 -800 kcal pro Tag. ;)
      Und hinterher?
      Weißt Du doch! :P
      "Die Abnahme ist wirklich eine gute Mindset-Übung.
      Es geht nicht um riesige Berge und Ziele, sondern darum,
      jeden Tag aufzustehen und die Dinge so zu tun,
      dass sie in der Summe zu einem guten Leben führen."
    • Finchen schrieb:

      MonikaB schrieb:

      Finchen schrieb:

      Moni, das ist dasselbe, was ich auch mal gemacht habe, 500 -800 kcal pro Tag. ;)
      Und hinterher?
      Weißt Du doch! :P
      Okay, hilft nicht.
      Niveau ist keine Hautcreme und Stil hat nichts mit Putzen zu tun

      Ich habe keine Macken, das sind Special Effects
    • 500 bis 800 kcal kann man im normalen Alltag eben nicht umsetzen oder besser: kann ICH nicht umsetzen. Kalorienreduktion muss aber sein für eine Abnahme. Also komme ich nicht ums Abwiegen und aufschreiben :rolleyes:
      "Die Abnahme ist wirklich eine gute Mindset-Übung.
      Es geht nicht um riesige Berge und Ziele, sondern darum,
      jeden Tag aufzustehen und die Dinge so zu tun,
      dass sie in der Summe zu einem guten Leben führen."
    • MonikaB schrieb:

      Finchen schrieb:

      MonikaB schrieb:

      Finchen schrieb:

      Moni, das ist dasselbe, was ich auch mal gemacht habe, 500 -800 kcal pro Tag. ;)
      Und hinterher?
      Weißt Du doch! :P
      Okay, hilft nicht.
      Wenn man nach der Stabilisierungsphase sich weiterhin mit Low Carb ernährt, dann klappt das auch mit dem JoJo, bzw wird es keinen geben. :-(( :D

      Finchen schrieb:

      500 bis 800 kcal kann man im normalen Alltag eben nicht umsetzen oder besser: kann ICH nicht umsetzen. Kalorienreduktion muss aber sein für eine Abnahme. Also komme ich nicht ums Abwiegen und aufschreiben :rolleyes:
      Das finde ich komisch. Die meisten "Zutaten" dazu gibt es doch schon fertig abgepackt im Supermarkt. Sei es Gemüse oder Salat. Put und Co gibt es doch auch in 100g Portionen in der Kühltheke. :-)) :klugsch: :mm:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von flaxwander ()

    • Ich habe die Original-Kur gemacht und damit suuuper abgenommen :D
      ...und alles wieder zugenommen 8)

      Zu der Zeit war ich in einem HCG-Forum und kenne daher einige die auch abgenommen haben und von denen haben 2 ihr Gewicht gehalten ...

      Damals gab es noch Tropfen die wirklich klasse waren und da bin ich ohne Probleme mit den 500 cal ausgekommen und habe mich super gefühlt. Das Fett ist genau da weggegangen wo es weg sollte, aber sobald man die nicht mehr nimmt kommt es wieder - obwohl ich danach lc gegessen habe.

      Die Tropfen gibt es inzwischen nicht mehr und die Globuli die es zu der Kur gibt sind längst nicht so wirkungsvoll und ich hatte damit immer ein Hungergefühl :S

      Also spar Dir das Geld und die Erfahrung, bleib bei LC und achte auf die Kalorien :-))

      ...und wenn Du es dennoch probieren willst lies das Original:
      Die Adipostas-Kur von Matthias Jünemann
      Da steht alles Wichtige drin :-))

      ...und bei Fragen frag ruhig :)
      Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe die wir hinterlassen wenn wir gehen. A.Schweitzer
    • homecountry schrieb:

      Zu der Zeit war ich in einem HCG-Forum und kenne daher einige die auch abgenommen haben und von denen haben 2 ihr Gewicht gehalten ...


      Damals gab es noch Tropfen die wirklich klasse waren und da bin ich ohne Probleme mit den 500 cal ausgekommen und habe mich super gefühlt. Das Fett ist genau da weggegangen wo es weg sollte, aber sobald man die nicht mehr nimmt kommt es wieder - obwohl ich danach lc gegessen habe.

      Die Tropfen gibt es inzwischen nicht mehr und die Globuli die es zu der Kur gibt sind längst nicht so wirkungsvoll und ich hatte damit immer ein Hungergefühl :S
      Hallo homecountry,

      das finde ich sehr interessant. Ich selbst habe die Kur 2x versucht. Zuerst mit den Globuli, was wunderbar funktioniert hat. Es war so, wie du gesagt hast. Das Fett ging an den richtigen Stellen weg und das Hungergefühl war nicht da. Dann habe ich einen zweiten Versuch gestartet, ohne HCG. Der ging voll daneben. Heißhunger und ein Abbruch.

      Eine auf die Kur forlgende LC Ernährung scheint aber der Schlüssel zu einem langfristigen Erfolg zu sein.
    • @flaxwander
      Die Kur ohne Hcg ist keine Kur, sondern hungern!!!
      Klar, dass man das nicht durchhält! Das Hcg nimmt ja den Hunger und sorgt dafür, dass man sich trotz der wenigen Kalos nicht schlapp fühlt

      @touareg
      Matthias hatte zwischendurch mal wieder zugenommen, ist inzwischen aber total schlank.
      Er ist inzwischen über vegetarisch und vegan bei reiner Rohkost gelandet.
      Nicht meins, aber jeder so wie er meint 8)
      Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe die wir hinterlassen wenn wir gehen. A.Schweitzer
    • homecountry schrieb:

      @flaxwander
      Die Kur ohne Hcg ist keine Kur, sondern hungern!!!
      Klar, dass man das nicht durchhält! Das Hcg nimmt ja den Hunger und sorgt dafür, dass man sich trotz der wenigen Kalos nicht schlapp fühlt
      Genau. Somit funktioniert die Kur ja.
      Wenn man sich danach weiterhin LC ernährt kann man doch das Gewicht wunderbar halten.
    • Alle diese Kuren bringen in erster Linie den Inhalt des Geldbeutels zum Schwinden. Ja, ich war auch mal Opfer der Marketingindustrie und habe versucht, mein Gewicht mit einer Pulverdiät zu reduzieren. Der schnelle Erfolg war motivierend, doch auf dem Weg dorthin hatte ich nichts gelernt - und schwupps, waren all die ungeliebten Kilos wieder da.

      Erst als ich auf meinen Körper gehört und in einem Prozess (mit Rückschritten!) meine Ernährung so umgestellt habe, dass ich sie auch "nach der Diät" weiterleben kann, sind meine Kilos dauerhaft verschwunden. Es war keine Diät im klassischen Sinne, sondern eine Entwicklung, mit der ich gesund, schlank und sozial leben kann.


      homecountry schrieb:

      @flaxwander
      Die Kur ohne Hcg ist keine Kur, sondern hungern!!!
      Klar, dass man das nicht durchhält! Das Hcg nimmt ja den Hunger und sorgt dafür, dass man sich trotz der wenigen Kalos nicht schlapp fühlt

      @touareg
      Matthias hatte zwischendurch mal wieder zugenommen, ist inzwischen aber total schlank.
      Er ist inzwischen über vegetarisch und vegan bei reiner Rohkost gelandet.
      Nicht meins, aber jeder so wie er meint 8)

      Ich kenne diesen Herr nicht. Entweder ist er jeder Modediät verfallen oder hinter seinem Weg steht auch eine persönliche Entwicklung - und wie Homecountry sagt: Jede/r so wie er mag (und es für ihn, seinen Körper, seine Alltagsgestaltung, seine Psyche und seine geschmacklichen Vorlieben passt) ;)
      Just do and .. enjoy it! :-)/
    • flaxwander schrieb:

      Da hat @Enna82 ja ganz schön einen Ball ins Rollen gebracht.

      Ist vollkommen legitim :)
      Ich bin mir sicher, dass hier im Forum die Erfahrungen von so ziemlich allen Diäten zusammenkommen :D

      Diese ganzen Wunderdiäten von Almased bis Stoffwechselkur sind prima zum schnellen Abnehmen, dann kommt aber der schwere Teil:
      Das Gewicht halten 8)

      Das geht am Besten mit LC, aber auch das -zumindest bei mir- nur wenn ich streng auf due Kaloriern achte :whistling:
      Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe die wir hinterlassen wenn wir gehen. A.Schweitzer
    • Mir hat die Stoffwechselkur sehr bei der Ernährungsumstellung geholfen. Nun ernähre ich mich moderat Link entfernt-unzulässige Werbung mit einer Grenze von 100 Gramm Kohlenhydrate am Tag. Über 30 Kilo in 6 Monaten und das Gewicht geht weiter runter ohne lästiges Kalorienzählen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MonikaB ()

    • Hallo zusammen,ich habe schon zwei Mal die 21 Tage Stoffwechselkur [Admin: Werbelink gelöscht] von VitaCare gemacht und bin sehr zufrieden. Ich habe ganz normal aber gesund gegessen und täglich ein bisschen Sport gemacht und die Pfunde purzelten nur so davon. Es war sehr angenehm, da ich überhaupt keinen Heißhunger auf Süßes bekam, wovor ich am meisten Angst hatte, da ich während der Diät meistens überhaupt keine Süßigkeiten esse. Ich bin mit dieser Stoffwechselkur sehr zufrieden, ich fühle mich fit, bin gesund und nehme schnell ab.Liebe Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von gabyh ()