Bin ziemlich durcheinander

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bin ziemlich durcheinander

      Hallo liebe community,

      Entschuldigt bitte den Titel, aber ich wusste einfach nicht was ich schreiben sollte, da ich wirklich durcheinander bin. Ich weiß auch nicht ob ich hier in der Kategorie richtig bin.

      Also erstmal zu meiner Person.
      Ich bin männlich, 27 Jahre alt, wiege z.Z. 86.9kg, bin 173cm groß und arbeite als Metallbauer / Schweißer.

      Mein Problem:
      Ich habe in den letzten 3-5 Jahren so an die 15kg zugenommen und möchte dies endlich wieder runter haben.
      Ich hatte echt ein unkontrolliertes ess bzw fressverhalten.

      So sah mein tag aus:

      9.00 Uhr und 12.30 Pause auf der Arbeit = insgesamt gibt es da 6 Scheiben Roggenmischbrot jeweils 126 kcal

      16 Uhr Zuhause = Frau macht warmes essen zb mit Hack gefüllte Paprika. Mal eben 2 oder 3 Paprika natürlich wieder mit Brot.
      Danach vllt nen Joghurt oder sonst was.

      Am Abend stopfe ich mir dann nochmal Süßigkeiten rein und das bis die Packung alle ist.

      Ps: Brot esse ich zu allem. Ob zu Nudeln, Suppe oder einfach nur nen Steak. Am Tag mindestens 8 Scheiben.

      Vor ungefähr 1 Woche kam dann endlich der denkstoß und ich verzichte seither komplett auf brot, Nudeln, Reis usw. Zudem hatte ich das Problem, wenn ich Gerichte mit Kohlenhydrate aufgenommen habe, wurde ich anschließend wie auf Knopfdruck müde und schlapp. Das habe ich seit 1 Woche nicht.

      Nun zu meinem Problem oder wie auch immer.
      Meine Ernährung sieht momentan folgendermaßen aus und das seit 1 Woche.

      Eisbergsalat, Paprika, Schnittlauch, ca 20g Sonnenblumenkerne, Champignons und Putenbrust oder Lachsfilet(250g). Manchmal gibt es auch Spinat dazu. Das ist mein essen bis 16.00 Uhr und zuhause habe ich nicht wirklich viel Hunger und manchmal bleibt auch Essen von der Arbeit über. Vllt esse ich Zuhause noch 1-2 gekochte Eier und das wars.

      Das ist doch mit Sicherheit nicht richtig was ich mache oder doch?
      Habe mich hier schon etwas eingelesen, aber verstehe nicht so wirklich was. Ist meine erste Diät. Bin auch nur durch meine Frau drauf gestoßen, da sie der Meinung ist das was ich mache ist eine low carb Diät, wobei ich denke Eiweißdiät bzw wenig Kohlenhydrate.
      Oder ist es das selbe? ?(
      Leider kann ich nicht sagen ob und wieviel ich abgenommen habe, da wir keine Waage hatten. Habe am Montag aber eine gekauft :D

      Dachte ich zieh das jetzt noch bis Dienstag erstmal durch und schaue ob es überhaupt was bringt.

      Oder bin ich da voll auf dem Holzweg und mache grade alles falsch?

      Wäre super, wenn ich mir da etwas beistehen könntet. Ich habe es mir diesmal wirklich zum Ziel gesetzt auf mindestens 73kg zu kommen.

      • Lg Mika
    • Herzlich willkommen ... ;-)) ;-))
      ich antworte mal auf die Schnelle.

      Du liegst schon richtig, es nennt sich Lowcarb (wenig Kohlenhydrate) ...

      Schau dich mal um, du findest viele Infos, die dir Sicherheit geben.

      Viel Erfolg. :-))
      Niveau ist keine Hautcreme und Stil hat nichts mit Putzen zu tun

      Ich habe keine Macken, das sind Special Effects
    • Moin moin,
      Danke erstmal für die Antwort. Nun weiß ich, dass das was ich mache doch Low Carb ist.
      Bin ich denn auf dem richtigen Weg oder mache ich da was falsch?
      Ich lese immer öfter Fette essen usw.
      Eigentlich habe ich diese Diät ziemlich blind und ohne das ich mich vorab informiert habe angefangen. War glaube doch eine ziemlich blöde Idee. Zuerst wollte ich die metabolic balance machen mit Blutanalyse und alles drum und dran, nur die 3 Tage Fastenzeit hätte ich nie überstanden. Wobei ich denke jetzt wie ich mich fühle wäre das auch machbar. Ich fühle mich einfach wieder mal gesättigt und das nicht für 2 oder 3 Std sondern fast den ganzen Tag. Das ist einfach unglaublich.
      Bis vor einer Woche konnte ich noch alle 2 Stunden essen und mir wurde morgens immer schlecht, wenn ich bis halb 10 nichts gegessen habe. Nur das süße vermisse ich sehr, vorallem weil unsere Tochter (2) gerne Quark mit Honig isst. Dafür habe ich gestern auf mein Abendessen verzichtet und 125g Magerquark mit etwas Marmelade gemischt und gelöffelt :D
      Hoffe solche Ausrutscher gehen in Ordnung. Bin noch ziemlich planlos auf meinem Weg, wie und was ich da mache.

      Gruß Mika
    • Mikail schrieb:

      Bin ich denn auf dem richtigen Weg oder mache ich da was falsch?
      Ich lese immer öfter Fette essen usw.
      Nö, der Weg ist richtig. Mach dir mal keinen Kopp.

      Du musst darauf achten, dass du NICHT fettarm isst. Kein Magerquark, sondern vollfetter Quark. Du kannst alle Beerenfrüchte reintun, allerdings nicht als Marmelade. Du bekommst fast überall gefrorene Früchte (Zutatenliste lesen, es gibt auch welche mit Zucker), damit kannst du deinen Quark verfeinern.
      Die Blutanalyse bei MB kannst du vergessen.

      Und wenn du satt bist, dann ist es doch in Ordnung. Mach weiter so.
      Niveau ist keine Hautcreme und Stil hat nichts mit Putzen zu tun

      Ich habe keine Macken, das sind Special Effects
    • Danke dir. Das beruhigt mich jetzt. Werde mir mal heute nachmittag die Zeit nehmen und mich hier Kreuz und quer durchlesen. Gibt es bestimmte Threads die ich mir aufjedenfall durchlesen sollte?
      Was ist eigentlich so in 9 Wochen bzw pro Woche möglich?
      Will nur ein ungefähren Richtwert, damit ich mich ungefähr einschätzen kann, wo ich liege.

      Vielen vielen Dank
    • ABnehmen ist eine individuelle Sache. Du verlierst am Anfang recht viel Wasser, dann geht es etwas langsamer. Männer nehmen leichter ab als Frauen ... also kann die keiner sagen, was in welcher Zeit runtergehen kann.

      Schau mal in den Anfängerteil, vielleicht auch mal in die Tagespläne.
      Niveau ist keine Hautcreme und Stil hat nichts mit Putzen zu tun

      Ich habe keine Macken, das sind Special Effects