Neu im Trend - ich brauche Hilfe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu im Trend - ich brauche Hilfe

      Hallo ihr lieben :)
      Ich bin neu hier und habe einige Fragen an euch...
      Also zuerst mal zu mir , ich bin weiblich, 26 Jahre alt , bin 1.78 cm groß und habe von Natur aus eine ziemlich muskulöse Statur. Ich arbeite als Kauffrau im Einzelhandel in einem Baumarkt und bin ständig in Bewegung.
      Also mein low Carb Start begann am 04.01.2016 und da wog ich stolze 106,5 Kilo *schäm* als ich 12 Jahre alt war begannen meine Figurprobleme, ich wurde Gehenselt und nieder gemacht. Nun fing ich an intensiv Fußball zu spielen, damit leider auch meine Essstörung - ich wollte es allen beweisen und bekam bulemie, es ging dann also mit 35 Kilo in die Klinik. Dort begann ich wieder zuzunehmen und hatte mit Ca. 17 Jahren 70 Kilo auf der Waage- eine Zeit lang fühlte ich mich pudelwohl - doch trotzdem fand ich mein Schönheitsideal noch nicht für "perfekt" also aß ich und erbrach also zwischendurch immer wieder , aus Angst zuzunehmen... (Statt mal über eine Diät nachzudenken)!!!
      Ich hielt also mein Gewicht bis meine Eltern mich dabei erwischten wie ich mich nach dem Essen wieder mal übergab.... Jetzt drohten sie mir, mich wieder in die Klinik zu stecken, vor lauter Angst, lies ich es sein- habe trotzdem gegessen was ich wollte, musste wegen meinem Knie mit dem Fußball spielen aufhören & hatte prompt meine 100 Kilo erreicht... ;(
      Nun machte es also im Januar "Klick" bei mir und ich begann...
      Ich legte mir ein ernahrungstagebuch zu und schrieb also auf, was ich alles gegessen habe.
      Vor lauter Euphorie und stolz auf mein Durchhaltevermögen begann ich mich im Internet durch sämtliche Foren und Seiten zu stöbern um mich voll darauf vorzubereiten.
      Ich ging also eine Woche später (am 11.01.2016) auf die Waage und wog noch 104,4 Kilo (ich denke das war das Wasser)
      Ich hielt also drei Mahlzeiten ein, 3 Liter Wasser am Tag und habe die Kohlenhydrate ganz runtergefahren.
      Jetzt sind also drei Einhalb Wochen runter, aber ich merke das mir der Gang zur Waage Stress macht, ich setze mich unter Druck, dass ich krampfhaft hoffe das ja ein Kilo runter ist! Nun bin ich also schon bei 101,6 Kilo.
      Heute morgen (ich weiß es ist falsch, man soll sich immer am
      Gleichen Tag wiegen) schwanke die Waage- erst stand dort 101,5 kg) dann aufeinmal 102,1.... Die hatte ich am Mittwoch.... Nun ist es Sonntag- jetzt habe ich total das Gefühl irgendwas falsch gemacht zu haben...
      Entschuldigt bitte wenn ich euch jetzt frage: mache ich irgendwas falsch?

      Ich ernähre mich also morgens von Kaffee mit einem Mini Schuss Milch 0,1 fett
      Ein zwei Stücke Obst mit Chia Samen Leinsamen Avocado etc...

      Mittags: z.B Salat mit Hähnchen und Käse hier und da mal ein eiweissbrot... Also eine Scheibe

      Abends: Suppe z.B Gulasch oder Käse Lauch ohne Kartoffeln...

      Während den Mahlzeiten Ca. 5-6 Stunden Pause...

      Ich habe echt Angst das der Körper sich schon daran gewöhnt hat und ich nicht mehr weiter runter komme :(
      Was kann ich noch tun? Was empfehlt ihr mir für Sport dass ich kein noch breites Kreuz bekomme??
      Ich möchte das so gerne schaffen und mich nicht kaputt machen mit dieseb lebenslangen Ängsten und nachdenken wegen meiner Figur.
      Ich danke euch schon mal von Herzen.
      Melina
    • Herzlich willkommen hier ;-)) ;-))

      Du hast 5 Kilo runter, das ist großartig.
      Im Großen und Ganzen bist du auf dem richtigen Weg, was ich allerdings nicht sehe, ist das Fett. Klar Avocado hat ein bisschen was, der Käse auch ... aber du kannst vollfette Produkte nehmen.
      Lies dir doch im Anfängerteil die Hinweise durch, da findest du viele Tipps, die dich weiterbringen können.

      Was dir in jedem Fall fehlt, ist Geduld.
      Schwankungen von ein bis drei Kilo sind eigentlich normal. Mach dir deshalb keinen Kopp.
      Niveau ist keine Hautcreme und Stil hat nichts mit Putzen zu tun

      Ich habe keine Macken, das sind Special Effects
    • Du hast mir meinen Tag gerettet :)
      Danke Danke und hallo!
      Ja ich weiß ich bin da noch zu vorsichtig mit allem... Bloß wie gesagt es ist halt so das ich mir mega viele Gedanken mache, da ich ja schon mal diese Essstörungen hatte... :(
      Heute ist mein Cheat day.. Mir graut es jetzt schon davor irgendwelchen Reis zu essen und heute Nachmittag gibt es Waffeln X/
      Ich war heute morgen laufen- das erste mal und zwischenzeitlich bin ich schnell gegangen - insgesamt im Wald mit bergauf 3,3 Kilometer...
      Weiß denn jemand welcher Sport gut ist um nicht noch mehr Muskeln am Rücken aufzubauen? Ich habe davon echt genug und will nicht aussehen wie ein "irgendwann mal" schlanker Bodybuilder -lach- danke euch! Das hilft mit super gut!
      Ach und schönen Sonntag
    • Melina1989 schrieb:

      Heute ist mein Cheat day.. Mir graut es jetzt schon davor irgendwelchen Reis zu essen und heute Nachmittag gibt es Waffeln
      Warum machst du einen Cheat-Day? Das ist eigentlich bei normalen Lowcarb-Formen nicht vorgesehen, sondern nur bei Menschen, die wirklich hart trainieren. Ansonsten ist der eigentlich kontraproduktiv. Und wenn du keinen Reis essen willst, dann lass es.

      Hast du therapeutische Begleitung?
      Niveau ist keine Hautcreme und Stil hat nichts mit Putzen zu tun

      Ich habe keine Macken, das sind Special Effects
    • Danke, danke ;)
      Ähm wegen dem einen Tag in der Woche- dass mache ich, weil ich ja während den 6 Tagen
      Fast gar keine kH zu mir nehme... Sprich auch nicht morgens wie bei SiS
      Also mir ist manchmal danach das ich sonntags mal Pause einlegen kann, ich wusste gar nicht das man das nicht sollte..Der Mann meiner Freundin macht es nämlich auch so und betätigt sich jetzt nicht vollkommen beim Sport.. Er hat jetzt -20 Kilo damit abgenommen.. Ist dieser eine Tag denn total verkehrt?
      Ich mache das ja jetzt auch seit 3 Wochen und das jeden Sonntag und habe trotzdem -5 kg abgenommen.
      Zudem gehe ich noch 2 mal die Woche schwimmen - Ca. 30 Bahnen schaffe ich dann und sonntags morgen noch laufen, heute allerdings zum ersten Mal.
      Nein, ich habe keine Therapie- ich denke das packe ich ohne...
      Danke für den Link, dann habe ich ja schon mal ansatzweise eine Ahnung wie ich mich betätigen muss :)
      Liebe Grüße
    • Melina1989 schrieb:

      Ähm wegen dem einen Tag in der Woche- dass mache ich, weil ich ja während den 6 Tagen
      Fast gar keine kH zu mir nehme...
      Du brauchst ja auch keine KHs.
      Es besteht die Gefahr, dass dich der eine Tag aus dem Takt bringt, manchmal ist der Wiedereinstieg dann schwer. Wenn du damit keine Probleme hast, ist es okay.
      Niveau ist keine Hautcreme und Stil hat nichts mit Putzen zu tun

      Ich habe keine Macken, das sind Special Effects