Zusatz Präparate bei Low Carb Diät

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zusatz Präparate bei Low Carb Diät

      Hallo zusammen,

      erst mal möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin 33 Jahre alt und wiege mit 180 kg bei 207 cm eindeutig zu viel.
      Von den 180 kg habe ich 70 kg in den letzten 8 Jahren zugelegt. Neben meiner schlechten Ernährung habe ich vor 8 Jahren mit meinem größten Hobby Kampfsport aufgehört.
      Nun ja ich hoffe jetzt hat es Klick gemacht. Ich mache eine Low Carb Diät seit zwei Wochen. Ab der zweiten KW 2015 gehe ich drei mal die Woche zum Aquacycling und ein mal die Woche zum Kampfsport, um wieder einen Anfang zu finden. Jetzt kommt meine eigentliche Frage.
      Die Trainingszeiten sind von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr. Macht es Sinn nach dem Training noch einen Protein Drink zu trinken oder sollte ich das am Anfang noch weglassen. Mann liest immer von sogenannten Casein Shakes zur Nacht. Helfen diese Shakes tatsächlich bei der Diät und Muskelaufbau, sollte man besser ein anderes Produkt wählen oder es komplett weglassen?

      Für Hilfe möchte ich mich schon mal bedanken.
    • Hallo Duck,
      Du hast dir viel vorgenommen und das finde ich toll!! Dabei wünsche ich dir viel Glück, Durchhaltevermögen und Erfolg :-))
      Zu diesen Supplements (Casein etcl) kann ich dir leider nicht viel sagen, damit kenne ich mich nicht aus. Rein aus dem Bauch raus würde ich behaupten, dass man sowas nicht braucht, aber vielleicht meldet sich noch ein Experte dazu :) IIch versuche, abends eher eiweißbetont und sehr kohlenhydratarm zu essen, aber Shakes hatte ich noch nie. Isst Du denn vor dem Training zu Abend und möchtest diesen Shake zusätzlich zu dir nehmen oder ist das dein Abend"essen"?


      Bei uns im Nachbarort bieten die auch Aquacycling an und ich würde mich freuen, wenn du mal davon erzählen würdest, wie das so ist.
      Was für ein Kampfsport ist das denn, den du da machst? Bitte nicht böse sein, das ist eine Frage aus reinem Interesse: Aber kann man denn mit 180 kg diesen Sport betreiben? Geht dir das nicht zu sehr auf die Gelenke im Moment?
      Welche Richtung LC machst du denn?
      da es sehr förderlich für die Gesundheit ist,
      habe ich beschlossen
      GLÜCKLICH ZU SEIN

      voltaire
    • Hallo Skip,

      ich war letzten Sontag das erste Mal beim Aquacycling. Ich finde es super. Es ist sehr anstrengend (zumindest für mich). Die Oberschenkel haben bei einigen Übungen geschmerzt aber das gehört dazu. Allerdings war alles schaff bar. Die Trainerin hatte mir anfangs gesagt jeder muss nur so wie er kann. Ansonsten langsamer trampeln. Ich kann es nur empfehlen.Z

      um Thema Kampfsport. Ich gehe zum Jiu Jitsu und ja es belastet mit Sicherheit die Gelenke wie auch fast jede andere Sportart bei starken Übergewicht. Momentan gehe ich einmal die Woche. Es ist sehr schwer Anschluss zu finden. Ich denke aber mit viel Schweiß und Willen wird das mit den Wochen besser. Nach den Aquakursen werde ich versuchen zweimal die Woche zum Jiu Jitsu zu gehen.
    • Find ich ganz toll, Deine Einstellung, teile sie auch.

      Bin selbst auch übergewichtig, mach aber auch Step Aerobic etc. Wir tun uns schwerer als die Leichten aber das ist auch ok, wenn man dann mal kurz aufhört :-9

      Mach weiter so und berichte, ja?

      Du kannst dich auch sehr gerne bei unserer Sport-Challenge anschließen. KEIN Wettbewerb. Man "tritt" nur gegen sich selbst und seinen Schweinehund an :) ;-))
      da es sehr förderlich für die Gesundheit ist,
      habe ich beschlossen
      GLÜCKLICH ZU SEIN

      voltaire
    • Hallo Duck,
      schön, dass Du Dich dazu entschlossen hast, einen gesünderen Weg einzuschlagen :-))


      Zum Thema Shake:
      Nach dem Training kannst Du Dir gerne noch einen Whey Shake (z.B. ESN Designer Whey )mit Wasser machen (oder mit der zuckerfreien Mandelmilch von Alpro).
      Aber von dem Gedanken, gleichzeitig Muskeln auf- und Fett abzubauen, musst Du Dich wohl erst mal verabschieden. Denn Muskelaufbau geht nur mit einem Kalorienüberschuss, aber dann nimmt man zu, was ja momentan nicht Dein Ziel ist.
      Durch die eiweißreiche Ernährung und den Shake nach dem Training kannst Du Dich aber vor größerem Muskelabbau schützen :thumbup:
    • In meinen Augen die falsche Schlussfolgerung: Muskelaufbau erhöht den Grundumsatz! Daher ist Muskelaufbau das primäre Ziel. Abnahme unter Erhaltung der Muskelmasse ist dann step 2. Ingo Froböse hat die Prozesse im Körper sehr präzise und anschaulich beschrieben. Er liefert auch Anhaltspunkte, wie hoch die Kalorienaufnahme sein sollte, um Muskeln aufzubauen/ zu erhalten.
      onleiheverbundhessen.de/verbun…22-200-0-0-0-0-0-0-0.html

      onleiheverbundhessen.de/verbun…55-200-0-0-0-0-0-0-0.html
      "Am Ende wird ALLES gut. Wenn es nicht gut wird ist es noch nicht das Ende!"
      Oscar Wilde

      [Blockierte Grafik: http://www.laufsport-liga.de/web/ligabuttongesamtjahr_15018_w_k_r.png]
    • Das heisst ja nicht, dass man keinen Sport/Krafttraining machen soll! Umso besser, wenn es Dir im Kaloriendefizit dann auch noch gelingt, Muskeln aufzubauen...
      Ich habe mir bei Amazon mal die Rezensionen zu diesem Buch durchgelesen, prinzipiell geht es auch hier doch um low carb / Ernährungsumstellung in Verbindung mit Sport. Inwiefern das Sportprogramm für schwergewichtige Anfänger umsetzbar ist, vermag ich nicht einzuschätzen.
    • Hallo Duck81,

      also bezüglich deiner Trainingssituation erst einmal Hut ab - schön solche Motivation zu sehen! Casein kann man prinzipiell nehmen, deswegen aber extra Pulver zu bestellen muss nicht sein, da z.B. Magerquark bereits viel davon hat und du damit günstiger fahren wirst.
      Da würde ich das gesparte Geld lieber in Kreatin stecken - sehr günstig und effektiv. Du kannst ja mal bei Link entfernt, unzulässige Werbung nachlesen, auf der Seite informiere ich mich häufiger über Supplements und bis jetzt hab ich da bei keinem einen Fehler gemacht. Koffein ist toll zum abnehmen, da es den Appetit zügelt, aber übertreibe es nicht - mehr als 400mg am Tag ist nicht empfehlenswert, vor allem nicht zu nah an deiner Schlafenszeit.
      Ansonsten achte auf gute ausgewogene Ernährung und bleib am Ball!

      LG, Michael

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MonikaB ()