Hallöchen ihr lieben :)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallöchen ihr lieben :)

      Erstmal zu mir. Ich bin 28 Jahre alt, Studentin und wiege momentan 80 kg und möchte runter auf 69 kg. Anfangsgewicht war 86 kg. Die ersten Kilos habe ich mit normaler reduzierter Ernährung abgenommen, das fällt mir doch immer sehr schwer, durch diesen ständigen Hunger, den ich habe, vor allem nach einer Mahlzeit. Da ich finde, dass der Hunger nicht nur psychische Gründe haben kann, habe ich ein bißchen Internetdoktor gespielt. und so kam ich dann über Insulin/Blutzuckerspiegel auf anabole/ketogene Diät bzw. low carb und bin jetzt auch seit 11 Tagen erfolgreich dabei. Hunger, wo keiner sein sollte, habe ich zwar immer noch manchmal aber lange nicht so ausgeprägt wie mit KHs.
      Ich bin noch in einem anderem Forum unterwegs, aber da ist grade im low carb Bereich nicht so viel los. Nachdem ich bei meinen ganzen Anfangsfragen, die ich hatte, ständig auf eurer Seite gelandet bin dachte ich mir, das ist genau das richtige Forum für mich :). Ich hoffe ich finde hier nette Menschen mit denen ich mich austauschen kann oder aber einfach mal nur quatschen :)
    • Hallo Nadine!
      Ja, bei ständigem Hunger ist LC ziemlich gut geeignet zum Abnehmen.

      Bist Du denn in Ketose? Da sollte Hunger eigentlich nur dann auftreten, wenn der Körper wirklich was braucht. Und dann sollte er auch bekommen, bis kein Hunger mehr da ist.
      Ganz weggehen wird ein natürliches Hungergefühl allerdings nie ;) , das ist ja der Sinn hinter einem funktionierenden Hunger.

      Wenn Du Fragen hast, leg einfach los. Ich gehe davon aus, dass Du im ketogenen Bereich schon fleißig gestöbert hast :D .

      Viel Spaß und Erfolg hier!

      Wenn man nix tut, tut sich auch nix!
    • Hab mich schon fleißig eingelesen, vor allem bei den Rezepten :freu:

      In Ketose bin ich, zumindest laut Stick heute morgen. Der Hunger ist wohl eher da, weil ich die ganze Zeit das Gefühl habe mir fehlt was. Gestern war es halt sehr stark, was dazu führte zwischen 8 und 14 Uhr schon 2000 kcal verdrückt zu haben, mit einer ganz ganz fiesen Nektarine dabei:blush2: . Ich fühlte mich gestern aber auch den ganzen Tag ziemlich schwach.
      Da ich noch nicht so lange dabei bin, denke ich mal dass das alles eine Sache der Umstellung ist und sowas geht nicht innerhalb einer Woche. Das ist ja auch ne psychische Umstellung, so als kleiner Frustesser.
    • Nadine211 schrieb:

      mit einer ganz ganz fiesen Nektarine dabei:blush2:
      Aha! :alter: Siehst Du, daher kommt auch der Hunger. Probier es aus mit ganz striktem Atkins Phase 1, mit unter 20 g KH. Gemüse, Salat, Fleisch, Fisch und Eier. Die ersten zwei Wochen muss man schon konsequent bleiben, damit sich der Stoffwechsel auch ordentlich umstellen kann!

      Nadine211 schrieb:

      Da ich noch nicht so lange dabei bin, denke ich mal dass das alles eine Sache der Umstellung ist und sowas geht nicht innerhalb einer Woche. Das ist ja auch ne psychische Umstellung, so als kleiner Frustesser.
      Die psychische Seite ist sicher schwieriger als die körperliche. Allerdings wird Dein Körper Dir so weit helfen, dass Du dann auch psychisch (hoffentlich) langsam umstellen kannst.

      Wenn man nix tut, tut sich auch nix!
    • Herzlich willkommen hier ;-)) ;-))

      Ich sehe, du bist schon gut informiert ... dann bleibt mir nichts anderes, als dir viel Erfolg und viel Spaß hier zu wünschen ... :sonne:
      Niveau ist keine Hautcreme und Stil hat nichts mit Putzen zu tun

      Ich habe keine Macken, das sind Special Effects
    • Dankeschöne für die nette Aufnahme hier im Forum :)

      ozzy schrieb:

      Aha! :alter: Siehst Du, daher kommt auch der Hunger. Probier es aus mit ganz striktem Atkins Phase 1, mit unter 20 g KH. Gemüse, Salat, Fleisch, Fisch und Eier. Die ersten zwei Wochen muss man schon konsequent bleiben, damit sich der Stoffwechsel auch ordentlich umstellen kann!


      Ich geb mein Bestes ^^ Ich lag auch bis jetzt immer unter 20 g KH, bis auf gestern da waren es dann 30 g KH dank der 20 g KH Nektarine, was mich aber anscheinend nicht aus der Ketose geworfen hat. Der Test gestern mittag und abend fiel zwar negativ aus aber ich hab auch viel getrunken und später noch Sport gemacht. Oder geht das doch schneller als in 24 Stunden, dass man in Ketose kommt :huh:
    • Deine KH von 20 g kannst Du ruhig ausnutzen, ABER nicht mit Obst, sondern mit Gemüse und Salat! Fruchtzucker geht ruck-zuck ins Blut und sorgt für Hunger.

      Ketose messen lohnt sich nur einmal am Tag, ich habs immer morgens gemacht. In die Ketose rein kommt man relativ langsam, raus ist man aber schon mit einem Stück Obst oder so ;) .

      Wenn man nix tut, tut sich auch nix!
    • Herzlich willkommen Nadine ! ;-))

      Klingt so, als ob Du schon super informiert und auf dem richtigen Weg bist. Die Sache mit der Ketose ist ja nicht gerade unkompliziert..... aber scheint zu klappen, das ist prima !

      Nadine211 schrieb:

      Ich hoffe ich finde hier nette Menschen mit denen ich mich austauschen kann oder aber einfach mal nur quatschen :)


      Da kannst Du sicher sein ! o-o

      Ich wünsche Dir viel Spaß hier und natürlich weiterhin viel Erfolgbeim Abnehmen ! :-))
    • ich bin ja so eine KHfrei- on/off-Tante und weiß deshalb, dass der Effekt mit dem reduzierten Hungergefühl (drastisch) eher später einsetzt. Deshalb pfeiff ich am Anfang immer auf die Menge der Lebensmittel, die ich in mich hineinstopfe, solange ich unter 20 gr KH am Tag bin. Das pendelt sich recht flott ein und dann purzeln die Kilos. Am Anfang wenig zu essen und in Ketose kommen zu wollen hat sich für mich als nicht gut erwiesen. Am Anfang einfach reinhauen und darauf vertrauen, dass sich das Hungergefühl einpendelt, hingegen schon.
    • kathi9674 schrieb:

      ich bin ja so eine KHfrei- on/off-Tante und weiß deshalb, dass der Effekt mit dem reduzierten Hungergefühl (drastisch) eher später einsetzt. Deshalb pfeiff ich am Anfang immer auf die Menge der Lebensmittel, die ich in mich hineinstopfe, solange ich unter 20 gr KH am Tag bin. Das pendelt sich recht flott ein und dann purzeln die Kilos. Am Anfang wenig zu essen und in Ketose kommen zu wollen hat sich für mich als nicht gut erwiesen. Am Anfang einfach reinhauen und darauf vertrauen, dass sich das Hungergefühl einpendelt, hingegen schon.

      Was ist denn bei dir eher später mit dem starken nachlassenden Hungergefühl?? Ich bin ja eigentlich schon zufrieden, nicht mehr ausschließlich daran zu denken, was ich denn als nächstes Essen könnte. Und ich hab seit einer Woche eine Schokolade in meinem Besitz ohne sie unbedingt essen zu wollen (Die gibt es hier bei mir nicht, deswegen musste ich sie in Aachen kaufen, als ich da war :D) Ab wann ich in Ketose kam oder komme weiß ich gar nicht, hatte da noch keine Sticks, früher oder später werde ich das noch herausfinden.
      Schade, dass ich nicht schon früher diese Art der Ernährung kennengelernt habe. Aber lieber spät als nie :)
    • Dann sag ich auch einfach mal herzlich Willkommen, liebe Mitdealerin ;-))
      Viel Erfolg, ich bin sicher, das wird laufen. Halt Dich mal an Ozzys Rat und sei wirklich min 2 Wochen richtig konsequent. Dann sollte sich Dein Hungergefühl auf ein natürliches Maß umgestellt haben.
      Collect moments, not things :rosa:
    • Dankeschön :)
      Mal sehen wie es so läuft. Mein erster Refeed/Aufladetag/Schummeltag (sucht euch was aus:)) ist heute also schon nach 12 Tagen. Sollte der Wiedereinsteig extrem schwer sein, werde ich auf jeden Fall mal versuchen zwei Wochen am Stück durchzuhalten, ansonsten wird dann wahrscheinlich alle 7-10 Tage ein Refeed sein. Gespannt bin ich natürlich wie sich das auf mein Gewicht auswirken wird, aber das werde ich dann nächste Woche sehen :)

      Wieviel hast du eigentlich durch die Schwangerschaft wieder zugenommen?
    • Nadine211 schrieb:

      Wieviel hast du eigentlich durch die Schwangerschaft wieder zugenommen?


      "wieder" ist gut - ich habe dadurch überhaupt erstmals viel zugenommen.

      Vorher schwankte mein Gewicht im Jahresdurchschnitt immer im 60er Bereich. Frühling/Sommer Anfang der 60er Kilos und zum Jahresende hin bis zu 66-69 hoch.
      Bei dem Versuch schwanger zu werden habe ich arg zugenommen (Hormonchaos nach Pille absetzen wegen Schilddrüsenunterfunktion) und bin rauf auf 75 gewesen als ich schwanger wurde.
      Aus dem Krankenhaus raus mit meiner Tochter bin ich mit 82 oder 83 KG. Am Tag der Entbindung war es natürlich mehr, das war dann Kind, Fruchtwasser und co.
      Sprich ich habe während der Schwangerschaft selbst weniger zugenommen als in den paar Monaten davor - grausam, oder?

      Jedenfalls habe ich Anfang des Jahres ernsthaft begonnen, wieder abzunehmen. Da war meine Tochter 4 Monate alt und ich auf 80 KG. Jetzt bin ich auf 66 also schon wieder im Normalbereich aber es passen noch längst nicht alle Hosen wieder.

      Hat Deine Frage einen besonderen Hintergrund? :baby: :] :rosa:
      Collect moments, not things :rosa:
    • Achso, ich dachte du hättest schon mal mit low carb abgenommen und würdest es jetzt nochmal machen. Ich hatte noch in anderen Threads ein bißchen gelesen und irgendwie hatte ich den Eindruck gewonnen.
      Immerhin kannst du ja quasi nichts für deine Kilos, auch wenn es echt fies ist nur durch Hormonchaos so viel zuzunehmen, wenn ich das mal sagen könnte :P. Respekt du hast dann ja schon 14 kilo abgenommen. Daher auch deine 18 Smileys in der Signatur :) hatte ich vorher nicht so drauf geachtet.
    • Ja, ich esse auch schon viele Jahre lowcarb. Ich hab quasi jedes Jahr die Weihnachtskilos abgeworfen, mal mehr, mal weniger aber es war eben noch nie so viel. Schön regelmäßig 5-8 KG rauf und runter jedes Jahr. :zu:
      Ich meine, ich hab mich damals auch mit 65 oder 66 KG hier angemeldet. Tiefstand mit LC war mal 59kommairgendwas aber das war sehr anstrengend und ich habs nicht halten können - leider. Dafür esse ich zu gerne.
      Irgendwie hoffe ich, dass ich es endlich mal einigermaßen gut halten kann, das ständige Auf und Ab nervt ja auch. Aber erstmal fertig abnehmen, da warten noch einige schicke Hosen im Schrank. ;)
      Collect moments, not things :rosa: