Fersensporn - was kann man selbst tun?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fersensporn - was kann man selbst tun?

      Hallo ihr Lieben,

      ich plage mich schon seit geraumer Zeit mit Schmerzen in der Ferse/ Fußgewölbe rum. Soweit ich mich über das I-Net informiert habe, ist es wohl ein Fersensporn (beide Füße sind betroffen).

      Habt ihr Erfahrung mit sowas, kann man selbst was tun, muss man unbedingt zum Dox? Ich mein, ich laufe ca. 10-12km am Tag, stehe eben auch noch viel und die körperliche Belastung kann ich von berufs wegen nicht reduzieren. Ich habe gute stoßdämpfende und gewölbestützende Einlagen in der Arbeitsschuhen, die Arbeitsschuhe selbst sind eher leicht mit biegsamer Sohle und stoßdämpfender Ferse.

      Gibt es Gymnastik/ Massage, die man selbst anwenden kann?
      Hilft z.B. Eiskühlung oder Eisspray?

      Ja, ich gehe zum Arzt, wenn es nicht besser wird, allerdings möchte ich trotzdem auf den Wissenspool des Forums zurückgreifen ... :jaja:
      "Am Ende wird ALLES gut. Wenn es nicht gut wird ist es noch nicht das Ende!"
      Oscar Wilde

      [Blockierte Grafik: http://www.laufsport-liga.de/web/ligabuttongesamtjahr_15018_w_k_r.png]
    • Ich war mir sicher, dass ich Fersensporne in beiden Füßen hatte, konnte ohne Schmerzmittel nicht mehr laufen. War dann beim Orthopäde: deformierte Fersen=Einlagen. Wahrscheinlich wäre es schon das beste, du gehst erst zum Doc.
      Warum wachsen Erwachsene nicht mehr in die Höhe? Weil sie damit beschäftigt sind, in die Breite zu wachsen.
      [Blockierte Grafik: http://vave.com/src/14077.png]
    • Ich habe auch beim Orthopäden erfahren, dass meine Ferse "nur" abgenutzt war, ich war mir sicher ich hätte einen Fersensporn, weil ich die Symptome von einer früheren Chefin kannte. Schlimm! Ich habe auch neue bessere Einlagen bekommen und nach wenigen Tagen war der Schmerz wie weggeblasen und kam auch bisher nicht wieder, obwohl ich diese Einlagen nciht jeden Tag trage.
    • Barfußlaufen auf dem Vorderfuß hilft, ist für dich aber wahrscheinlich schlecht zu realisieren und dauert wahrscheinlich auch zu lange.
      Niveau ist keine Hautcreme und Stil hat nichts mit Putzen zu tun

      Ich habe keine Macken, das sind Special Effects
    • Teddy schrieb:

      mir haben Globuli und Salbe weiter geholfen :)

      gute Besserung!
      Was für Globuli/ Salbe waren das?
      "Am Ende wird ALLES gut. Wenn es nicht gut wird ist es noch nicht das Ende!"
      Oscar Wilde

      [Blockierte Grafik: http://www.laufsport-liga.de/web/ligabuttongesamtjahr_15018_w_k_r.png]
    • Guten Morgen HIlde, ,

      bei mir war es vielleicht kein Fersensporn, die Beschwerden waren aber da :) ....
      ich habe
      zum Einreiben Traumeel S Salbe (50g) 2x am Tag und
      zum Einnehmen Globuli Hecla-Lava D12 3x am Tag 4-5 Kügelchen auf der Zunge zergehen lassen.

      Letztere helfen ja auch beim Fersensporn.

      Da beides Homöopathisch ist - kann es, aber muss nicht, beim Einnahmebeginn zur Erstverschlimmerung kommen.
      Nach 3 Woche Globuli macht man normalerweise eine Woche Pause.... dann evtl. wiederholen.

      Das geniale war, ich hatte diesmal keine Erstverschlimmerung, sondern bereits nach 2 Tagen eine deutliche Verbesserung.

      Nach einer Weile habe ich die Traumeel-Salbe (2. Tube alle) gegen Voltaren-Salbe getauscht (was nicht wirklich homöopatisch ist,
      aber dann einen weiteren Verbesserungsschub brachte)

      nochmal Gute Besserung!
    • Das KANN Fersensporn sein, kann aber auch sein, dass die Sehnenplatte 'etwas' hat oder Du einfach Einlagen wg. Fehlstellung brauchst.

      Lass das lieber von einem 'guten' Orthopäden nachschauen (die guten sind wohl rar gesät, aber vielleicht findest Du einen...).

      Wenn es Fersensporn ist, kann Hecla-Lava in der Tat helfen.
    • Hallo,
      ich weiß das Thema ist nicht mehr ganz frisch, aber ich habe auch seit einigen Tagen Schmerzen in der einen Ferse. Die Fußpflege sagt Fersensporn, zu fühlen ist nichts. Einlagen für Senkfuß trage ich schon 3 Jahre. Einen Orthopäden habe ich nicht gefunden, enweder sie nehmen keine Kassenpatienten oder haben Bewertungen im Internet wie Metzger. Am Montag habe ich einen Termin beim Hausarzt, mal schaun was der sagt. :(
      LG Schütti
      Irgendwann werden Kühlschränke den Gegenangriff starten, alle 10 Minuten die Schlafzimmertür aufreißen, blöd starren und wieder gehen.
    • Es gibt extra Einlagen für den Fersensporn, Silikonkissen, die die Ferse polstern. Hat bei mir ein bisschen geholfen, allerdings hab ich dadurch eine Druckstelle (Hühnerauge) bekommen (weil der Fuß jetzt anders belastet wird).
      Ein Gast, der Heilpraktiker ist hat mir noch Calcium Fluoratum D12 empfohlen, das scheint zeitweise zu helfen.
      Und mein Arzt sagt: Dehnen, dehnen, dehnen und damit hat er recht. Es wir besser dadurch. Ich stell mich immer auf ein Stufe mit dem Vorderfüßen und lass dann mein Gewicht spielen.
      Wenn es im Sommer wieder schlimmer werden sollte (durchs kellnern), werde ich eine Stoßwellentherapie machen, die ich allerdings selbst bezahlen müsste.
      Grüße Claudia
      Start Logi: April 2008 114,8 kg Start HIER: 18.08.2008 =105kg 04.10.-99,9kg 22.12.=94,6kg 31.12.2008=93,5 16.09.2012 =104,7kg, 17.10.2012 = 94,4

      Und wieder fast von vorne ;( 2017 = 110kg
    • @ganascia
      Warum dehnen?
      Ich suche auch Therapiemöglichkeiten. Dank Fersensporn bei Herrn Pauli können wir momentan nicht joggen ||
      Man sieht nur mit dem Herzen gut! (Der kleine Prinz)
    • Arzt (auf Füße spezialisiert - der erste der nicht sagte "verlieren Sie doch erstmal Gewicht, dann haben Sie auch keine Schmerzen mehr") sagt, das die Sehnenplatte unterm Fuß durch den Sporn gereizt ist und deswegen bearbeitet werden soll. Mind 20 Min am Tag Dehnübungen (an die Wand stellen, als ob man die Wade dehen möchte aber so, das auch die Sehnenplatte gedehnt wird) und eben auf einer Stufe stehen. Tut im ersten Moment echt weh, dann wirds aber besser. Ich stell mich im Eiscafe immer auf die Treppe zum Klo runter und lass die Fersen hängen. Zuhause nehm ich manchmal ein starkes Theraband und zieh den Vorderfuß damit zu mir (auf dem Sofa)
      Der Physiotherapeut massiert und dehnt die Sehnenplatte unterm Fuß. All das bringt Linderung.
      Die Kissen kann man sich verschreiben lassen, die haben mir gefühlt im letzten Sommer das Leben gerettet:
      samedo.de/gesundheit/fussgesun…scospot-fersenspornkissen

      Das ist nur ein Beispiel, es gibt viele verschiedene Firmen, die so etwas herstellen.

      Ich hatte auch schon eine hochdosierte 2 wöchige Ibu Kur hinter mir, die aber nix gebracht hat.
      Grüße Claudia
      Start Logi: April 2008 114,8 kg Start HIER: 18.08.2008 =105kg 04.10.-99,9kg 22.12.=94,6kg 31.12.2008=93,5 16.09.2012 =104,7kg, 17.10.2012 = 94,4

      Und wieder fast von vorne ;( 2017 = 110kg
    • pauli67 schrieb:

      @ganascia
      Warum dehnen?
      Ich suche auch Therapiemöglichkeiten. Dank Fersensporn bei Herrn Pauli können wir momentan nicht joggen ||
      Weil die Entzündung durch ein Dauerzug auf die Mittelfußsehne verursacht wird. Den Sporn selbst haben sehr viele Menschen, entzünden tut es sich durch Dauerzug. Dehnt man nun die Wadenmuskulatur und kräftigt die Fußmuskulatur, nimmt man den Zug von der Sehne. Die Entzündung kann abklingen.

      Dauert mehrere Monate. Sehr langwierig. Übungen kann man googeln.
      "Am Ende wird ALLES gut. Wenn es nicht gut wird ist es noch nicht das Ende!"
      Oscar Wilde

      [Blockierte Grafik: http://www.laufsport-liga.de/web/ligabuttongesamtjahr_15018_w_k_r.png]
    • Ich habe schon einlagen die abpolstern, schon lange, bei meinen von der Kasse für Senk-Spreizfuss bezahlten lege ich 50 euro drauf damit sie weich sind und es gibt die inzwischen bei Schuhen populären Fussbette mit Memory-Effekt auch als einlegesohle zu kaufen. Wie ich das im Sommer mit offenen Schuhen mache weiß ich nicht. Anscheinend kann man bestrahlen was die kasse zahlt. Stosswellen bringt nicht bei jedem was.
      ich bin inzwischen im Verkauf und habe November und Dezember 7 Tage die Woche gearbeitet ohne freien Tag. Auf Steinboden.
      Laut Fusspflege darf ich nicht mehr barfuss laufen. :(
      Irgendwann werden Kühlschränke den Gegenangriff starten, alle 10 Minuten die Schlafzimmertür aufreißen, blöd starren und wieder gehen.