mal wieder Cholesterin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Guten Morgen Noreia !

      Krill sind Kleinkrebse, die Kapseln enthalten sehr hochwertiges Omega -3 dieser Krebse - ähnlich wie die normalen Fisch-oder Lachsölkapseln die es überall zu kaufen gibt.
      Sie haben den großen Vorteil, daß man davon keinerlei fischiges Aufstoßen bekommt wie von den meisten anderen Fischölkapseln , sind aber leider sehr teuer.
      Du kannst Dir das ja mal auf der Homepage der Firmawelleat anschauen .
      Mein HDL ist dadurch noch mehr gestiegen !

      Der Quotient TG/HDL wird normalerweise nicht extra aufgeführt - in Überruh wird es aber auf dem Laborblatt aufgeführt.
      Du kannst ihn Dir ja selbst ausrechnen wenn Du die Werte hast . Er sollte wohl kleiner als 3 sein, das weiß ich nicht genau, ein Normwert steht auf meinem Laborblatt nicht drauf .
    • Noreia schrieb:

      @Annie,habe gerade nochmal sorgfältig den Artikel studiert,nun komme ich ja echt in Versuchung,die Pillen den Becel hinterher zu schmeißen !


      Tja, das ist jetzt wiederum eine Sache, die man mit sich selbst ausmachen muss. Ich hatte - gesundheitsbedingt - auch jahrelang einen erhöhrten Cholesterinspiegel. Ich habe die Pillen nicht genommen und im Laufe der Zeit ist er wieder gesunken. Da es jedoch nicht genetisch bedingt ist, kann ich dazu nichts sagen. Ich bin Rheumatikerin mit ziemlich multimorbider Geschichte und reichlich vielen anderen Medikamenten. Ich überlege mir jedes Mal, welches dieser giftigen Substanzen ich denn doch besser weg lassen sollte. Mein Ziel ist eine vollständige Remission, die ich bisher noch nicht erreicht habe, aber was kommen kann, wird nach wie vor angestebt.

      In deinem Fall senkt sich der Cholesterinspiegel mit regelmäßiger körperlicher Aktivität ebenso. Da das "eher mau" ist, wäre es eine Alternative zum Tablettchen. ;) Sobald genügend Bewegung vorhanden ist, könntest du eine weitere Blutuntersuchung in Erwägung ziehen.

      Durch meine Krankheit nehme ich eigentlich nicht gut ab und ich habe jahrelang schon kräftiges Übergewicht mit mir rumgetragen. Aber selbst dann kann man etwas ändern und sich körperlich verändern. So ist das auch bei anderen Faktoren möglich. Man kann sie beeinflussen, wenn man will. Nicht unbedingt bis zur absoluten Norm, aber es geht.

      Ich schätze, du wirst nicht umhin kommen doch etwas körperliche Aktivität in deinen Tagesablauf einzufügen, wenn du wirklich daran etwas ändern magst. (-)
      ...und ich trinke jetzt einen Schluck verdünntes Wasser, dann ist mein Hunger nur noch halb so doppelt. [Kommentar eines Users auf ein unsinniges Posting in einem IT-Forum.]
    • Hi Noreia!

      Noreia schrieb:

      @greeneyed,ich trinke superselten Alkohol,hatte also garantiert nichts dergleichen vor der Blutuntersuchung,allerdings bestimmt 2 oder 3 Tassen Kaffee mit Sahne :boese2: ,sollte ich diesmal wohl besser vorher weglassen.

      Dann versuchs nächstes Mal nüchtern. ;)
      12h vorher nichts essen und trinken, wenn bitte nur etwas Wasser. Keine körperlich schweren Tätigkeiten 24h vorher.

      LG
      :wseufzer:
    • Mein Cholesterin war nie immens hoch, aber dafür die Triglyceride, genetisch bedingt.
      Durch LC (inkl. vielen Eiern ;) ) ist mein Cholesterin in einem Topbereich und sogar die Triglyceride sind im Normalbereich. :-))
      Ich würde an deiner Stelle die Ratschläge der anderen annehmen und Nüsse einbauen, das Becel hast du eh schon entsorgt :cat3: und ansonsten vielleicht mehr Geflügel als Schwein essen, wenn du schon keinen Fisch magst. Viel Gemüse dazu und Bewegung und das eine Zeit lang machen und dann wieder kontrollieren lassen. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die Werte nicht besser werden. :rolleyes:
      Wenn du Ende August wieder zur Blutuntersuchung musst und die Möglichkeit dazu hast, dann versuchs wirklich mal mit dem Tipp von Greeneyed, wäre interessant.
      Zuhause ist kein Ort, sondern ein Gefühl.

      Wenn etwas Altes seine Kraft verliert, dann ist immer schon etwas Neues, Gutes auf dem Weg, auch wenn wir es oft noch nicht sehen können.
      Leb dein Leben endlich wirklich, nicht nur deinen Wunsch danach.
      (Eva Maria-Zurhorst)

      [Blockierte Grafik: http://img296.imageshack.us/img296/9111/sammylc9.jpg]
    • Hallo Ihr Lieben ;-))

      Ich hänge mich einfach mal an meinen 10 Jahre alten Thread an,da das Problem immer noch das alte ist.
      Ich habe mir die ganzen alten Beiträge nochmal durchgelesen,einige von euch haben so viel Ahnung von dem Thema,das ich
      gerne nachfragen möchte.
      Habe heute aktuelle Blutwerte erhalten ( mittlerweile habe ich einen neues Hausarzt ) und der hat mir sofort eine Überweisung
      zum Angiologen gegeben.
      Verdacht: Hypercholesterinämie
      Auftrag: Gefäßscreening
      Cholesterin 399
      HDL Cholesterin 65
      NON HDL 334
      LDL 306

      Außerdem ist Kalium wieder mal viel zu hoch. ( 6,5 )
      Ich glaube,ich kann alleine durch meine Ernährung nichts mehr ändern.Esse viel Gemüse und Salat,viel Eier ( nur Hühnermobil ),jeden
      Abend gemischte Nüsse,selten Fleisch ( immer noch keinen Fisch <X )...................allerdings recht viel Käse,da ich oft überbackene
      Aufläufe mache.

      Da ich wohl wieder Monate auf den Arzt-Termin warten muss,würde mich eure Meinung dazu interessieren.
      Mir ist das alles echt langsam zu hoch
    • Nein,das Feld ist leer,obwohl ich nicht weiß,was CRP bedeutet ??
      Habe hier aber noch Werte vom 25.10.2017,da ist CRP rot und liegt bei 18,1
    • Noreia schrieb:

      Hallo Ihr Lieben ;-))

      Ich hänge mich einfach mal an meinen 10 Jahre alten Thread an,da das Problem immer noch das alte ist.
      Ich habe mir die ganzen alten Beiträge nochmal durchgelesen,einige von euch haben so viel Ahnung von dem Thema,das ich
      gerne nachfragen möchte.
      Hoffentlich kommen sie bald wieder.

      Zu deinem Problem machst du Sport? Ein wenig strammes Gehen hilft schon die Organe besser funktionieren zu lassen.
      Der Gevatter Kneip hat das schon gewusst.